News

18.11.2017

 

Trainingstag in Magdeburg für Galopin 4

 

Durch die Einladung einer befreundeten Trainerin vom RC Herrenkrug besuchte Galopin 4 am 18.11. den toll organisierten Trainingstag des Vereins. Um 7:30 Uhr starteten alle vom Stall Richtung Magdeburg. Nach etwas mehr als einer Stunde Fahrt erreichten die Voltis die erste Station des Tages: Die Turnhalle. Dort ging es mit 1,5 Stunden Krafttraining los, gefolgt von 1,5 Stunden Akrobatik-Training. Nach einer Essens-Pause ging es in die Reithalle vom RC Herrenkrug, um die neue Galopp-Schritt Pflicht zu trainieren. Es war ein wirklich schöner Tag in Magdeburg, mit super organisierten Kursen, netten Trainern und ganz viel Spaß!
(M. Dinske)

11.11.2017

 

Tanzworkshop für Galopin 2

 

Im November hat Galopin 2 einen Modern-Jazz Tanzworkshop in der Tanzschule Fun-Key besucht, um die künstlerischen Ausdruck zu verbessern. Zum Aufwärmen wurde mit einfachen Modern-Jazz-Schritten begonnen. Es folgte ein intensives Dehntraining und das Einstudieren einer Choreographie mit der Tanzlehrerin Kirsten. Dabei haben die Voltigiererinnen neue Dehnübungen, Ausdrücke und Bewegungen kennengelernt, die sie auf ihr Training übertragen wollen. Durch diesen sehr abwechslungsreichen Tag konnte Galopin 2 ein besseres Musikverständnis und ein neues Körpergefühl vermittelt werden.

(S. Sayed)

16.09.2017

 

Saisonabschluss für Galopin VI

 

Über einen gelungenen Abschluss der Turniersaison freuen sich die Mädchen der Gruppe Galopin VI. Ihr letztes Turnier für dieses Jahr bestritten sie am 16.09.2017 beim Reit- Zucht- und Fahrverein Stadthagen e.V. Unter strahlendem Sonnenschein traten bereits turniererfahrenen Voltikinder unter der Leitung von Marie und Nadine gelassen ihre Prüfung an. Auch Tinker Lukas stellte seine außerordentliche Gelassenheit erneut unter Beweis und trug die Voltigiererinnen souverän zu einem verdienten zweiten Platz. Die Mädchen freuten sich sehr über die gute Platzierung und gehen nun mit viel Energie in das anstehende Wintertraining.
(N.Kromer)

03.09.2017

 

Sehr gute Platzierungen bei den Mini-Masters 2017


Die aktive Vorbereitung der Nachwuchsgruppen auf die Mini-Masters in Elze hat sich ausgezahlt. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, konnten sich die Gruppen Galopin V und Galopin VI gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. So trug das Voltipferd Ginkgo die Gruppe Galopin V souverän zu einem ersten Platz in der zweiten Abteilung und einem silbernen Pokal in der Mini-Master Wertung. Auch Galopin VI freute sich nach einem erfolgreichen Durchgang auf Ginkgo über einen zweiten Platz in der ersten Abteilung und einen brozenen Pokal in der Mini-Master Wertung. Nicht nur die Voltimädchen, sondern auch das Trainerteam waren sehr zufrieden über den gelungenen Start.

(N. Kromer)

Vorbereitung auf die Minimasters in Elze abgeschlossen

 

Bei den Nachwuchsvoltigierern der Gruppen Galopin V und VI liefen die Vorbereitungen auf die Minimasters in Elze auf Hochtouren. Zu diesem Anlass fand noch einmal ein Lehrgang mit Jennifer Schönwiese bei Galopin VI und Anja Berger bei Galopin V statt. In beiden Lehrgängen lag der Schwerpunkt vor allem auf der Verbesserung der Pflichtübungen Fahne und Prinzensitz. Aber auch andere Übungen der Pflicht wurden eingehend trainiert. Die Pferde Lukas (Galopin VI) und Ginkgo (Galopin V) trugen die Mädchen brav und geduldig durch die Lehrgänge und ermöglichten eine präzise Schulung von Gleichgewicht und Technik. So vorbereitet freuen sich die beiden Teams auf ihren Start Anfang September in Elze. (N. Kromer)

29./30.07.2017

 

Zeltlager für das Team Manusch (Galopin 4)

 

Da das Bezirks-Voltigier-Zeltlager (BVZ) im letzten Jahr leider etwas windig und nass war, konnte das Team nicht eine Nacht im Zelt schlafen. Um dies nachzuholen haben Marie und Nicole vom 29.-30.07 ein eigenes kleines Zeltlager für Galopin 4 organisiert. Nachdem am Samstag das Zelt (mithilfe ganz vieler Eltern) aufgebaut war, wurden die Zeltlager-Shirts verteilt. Danach ging es gleich weiter mit ein wenig Theorieunterricht und einem kleinen Test. Dieser wurde ausgewertet und am nächsten Tag gab es eine kleine Siegerehrung, bei der natürlich jeder eine Kleinigkeit bekam. Weiter ging es am Samstag mit dem basteln von Führstricken. Dies war anfangs etwas kniffelig, hat den Voltigierern aber viel Spaß gemacht. Danach gab es ein leckeres Mittagessen. Doreen Baumgarte hatte für die hungrigen Voltis und Trainer Pizza gemacht. Vielen Dank noch einmal dafür!  Nach dem Essen wurden die beiden Pferde Ginkgo und Manusch aus dem Offenstall geholt und nach dem putzen und auftrensen gab es für die Voltigierer ein kleines Führtraining. Richtig wenden, anhalten, usw wurde geübt. Da die beiden Pferde danach schön warmgeführt waren, gab es eine spontane Longierstunde für die großen Voltis, welche sie super gemeistert haben. Am Ende des Tages wurde ein Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows gemacht. Für den Sonntagmorgen sah das Wetter erst gar nicht gut aus: Es gewitterte. Aber im Zelt blieb es dieses Mal trocken. Als dann alle Voltis wach und angezogen waren, hatte es auch schon wieder aufgehört. Nach dem Frühstück wurden die Pferde von Nicole und der Familie Baumgarte gefüttert, der Paddock abgeäppelt und der Stall neu eingestreut, was die Voltigierer alles selbstständig erledigten. Um 9:30 Uhr kam Ann-Kathrina Brinck (Physiotherapeutin), um mit dem Team Krafttraining zu machen. Neben dem Pferdetraining gab es ebenfalls Krafttraining von Anka. Zum Abschluss wurde mit dem ganzen Team + Eltern und Geschwistern bei schönstem Sonnenschein gegrillt. Es war rundum ein schönes Wochenende, mit entspannten Pferden und einem tollen Team.

 (M.Dinske)

10.06.2017

 

Ein erfolgreiches Wochenende für Galopin

 

Am Samstag war das Team Galopin 4 mit Trainerin Marie, Longenführerin Nicole und Pferd Manusch bei den Ramhorster Pferdefreunden. Durch das frühe Treffen konnte sich das Team entspannt um die Frisuren kümmern und in seine Anzüge schlüpfen. Ohne Stress und Schwierigkeiten brachte es seinen Start hinter sich und war sehr zufrieden damit. Die Trainingseinheit bei Jennifer Schönwiese am 01.06. hatte sich auf jeden Fall gelohnt.

Dann hieß es: warten. Etwas mehr als 3 Stunden lagen zwischen Start und Siegerehrung. Aber auch die nutzen die Volti’s für sportliche Aktivitäten.  Es fehlte eigentlich an nichts. Als es endlich zur Siegerehrung ging, konnte sich das Team über den 3. Platz mit einer Wertnote von 4,979 freuen. Und es gab noch einen Grund zum feiern. Josefine Baumgarte wurde in der Abteilung für die beste Pflicht geehrt! (M.Dinske)

13.05.2017

 

Hohe Platzierungen in Langenhagen

 

Am Samstag den 13.05.2017 starteten die beiden Nachwuchsgruppen Galopin V und Galopin VI unter der Leitung von Birte, Nadine und Anna beim RFVV Hubertus Langenhagen mit ihrem Pferd „Lukas“. Für Galopin V war dieser Start der erste der Saison und daher besonders aufregend. Mit der Unterstützung der Eltern und Trainer beider Gruppen konnten die Voltigierer sich optimal auf den Start vorbereiten. Durch das bereits turniererfahrene Pferd „Lukas“ war die Aufregung während der Starts letztlich auch nicht mehr so groß. Nachdem beide Gruppen eine sehr gute Leistung während der Prüfung gezeigt haben, konnte sich anschließend in der Siegerehrung Galopin V mit einer Wertnote von 5,096 über den zweiten Platz, dicht gefolgt von Galopin VI auf dem dritten Platz mit einer Wertnote von 4,861, freuen. Beide Gruppen waren sehr zufrieden mit ihrer Platzierung und machten sich nach dem langen Tag stolz auf den Heimweg.
(N.Kromer)

 

Am Samstag, den 13.05. ging es für das Team IV von Marie und Nicole schon früh los. Um 07:00 Uhr traf sich die Gruppe am Turnierplatz, wo zunächst die Haare eingeflochten und die Turnieranzüge angezogen wurden. Als zweiter Starter der Prüfung waren sie schon um kurz nach 09:00 Uhr dran. Pferd Mannusch lief deutlich entspannter, als bei seiner Turnierpremiere und so konnten die Mädels ruhig und konzentriert ihre Übungen in Pflicht und Kür vorführen, obwohl der letzte Kürpart beim Turnier auf dem Pferd seine Premiere hatte.
Die Trainer, Eltern und Voltis waren mehr als zufrieden und konnten die Zeit bis zur Siegerehrung damit verbringen, den anderen Gruppen zuzuschauen.
Am Ende holten sie sich einen tollen 4. Platz in der 1. Abteilung mit der Wertnote von 4,898.
(M.Dinske)

25./26.03.2017

 

Gelungener Saisonstart für den Nachwuchs in Hohenhameln

 

Am Samstag, den 25.03.2017 ging es für Galopin 4 zum ersten Turnier in der Saison nach Hohenhameln Die Trainerinnen Marie und Nicole waren sehr gespannt, wie sich ihr Pferd "Manusch" bei seiner Turnierpremiere präsentieren würde.
Vor dem Start waren noch einige kleine Hürden zu überwinden... So stand eine Voltigiererin auf dem Weg zum Reitverein mitten in einer Vollsperrung auf der Autobahn, in der Meldestelle gab es Probleme mit dem Pferdepass, weil eine Impfung vergessen wurde einzutragen. Dank des aus dem Urlaub anrufenden Tierarztes, der die durchgeführte Impfung bestätigte, durfte das Team dann doch starten. Außerdem fehlte die Nr. 10 bei den Armnummern...eine Ersatznummer wurde kurz vor dem Start noch schnell hergestellt.
Alle Kinder haben es pünktlich zum Start geschafft, das Pferd "Manusch" zeigte sich trotz aufkommender Unruhe in der Halle von seiner besten Seite, so dass die Voltigiererinnen die Pflicht und die einstudierte Kür souverän präsentieren konnten. Am Ende wurden sie hierfür mit dem 3. Platz und der Wertnote 5,579 von der Richterin belohnt und können zu Recht stolz und zufrieden mit dem tollen Ergebnis sein.
 
Am Sonntag gingen dann die jüngsten Voltigierinnen von Galopin 6 an den Start. Für die Kinder zwischen 6 und 9 Jahren war es erst das zweite Turnier überhaupt. Gemeinsam mit den Trainern Sabine und Birte hatten sie in den vergangenen Wochen viel trainiert und geübt. Auf ihrem Pferd "Lukas", der wie immer zuverlässig und ruhig seine Runden lief, zeigten sie eine richtig gute Pflicht. Auch die Richterin war begeistert: Platz 2 von 9 startenden Gruppen und der Wertnote 5,563 hieß es am Ende und die Kinder, Eltern und Trainer freuten sich riesig über das tolle Ergebnis.
(B. Ibeling, M. Dinske)

Hier finden Sie uns:

Hof Baumgarte

Heinescher Hof 4

30419 Hannover - Vinnhorst

News:

Trainingszeiten:

Team Galopin I

(L-Gruppe)
mittwochs

19.30 Uhr bis 21.00 Uhr
samstags

09.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Team Galopin II

(A-Gruppe)

mittwochs

18.00 Uhr bis 19.30 Uhr
sonntags

13.00 Uhr bis 14.30 Uhr

 

Team Galopin IV

(Nachwuchsgruppe)
mittwochs

16.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Team Galopin V

(Nachwuchsgruppe)
samstags

09.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Team Galopin VI

(Nachwuchsgruppe)
sonntags

13.00 Uhr bis 14.30 Uhr